4th International Yoga Day im MahaYoga Zentrum

Join the Bright Side of Life!

Am 21. Juni 2018 feiern wir weltweit den INTERNATIONAL YOGA DAY.

Unser Programm

11:00-11:30 Eröffnung
11:30–12:45 Yang Spirale zur Sommersonnenwende
12:45-14:15 Mittagspause
14:15-15:00 Vortrag: Mit Yoga auf dem Weg zur Glückseligkeit
15:00-16:15 Yoga für Freude, Heiterkeit und Glückseligkeit
16:40-17:00 Surya Namaskar
17:00-17:40 „Den inneren Raum öffnen“ mit Klangschalen
17:50–18:05 Aufwärmübung und andere Asana-s
18:05–18:15 Bhujangasana
18:15–18:25 Sukhasana
18:25–18:45 Andere Asana-s
18:45–18:55 Vajrasana
18:55–19:00 Erklärung der HAM-SA Atmung
19:00-19:10 HAM-SA Atmung
19:10-19:20 Yogische Entspannung (Shavasana)
19:30-20:15 Aufbau der Yoga Spiral Formation
20:19-20.22 Lächle in dein Herz
20.22–20.30 Herz der Welt Meditation
20.30–21.00 Yang Spiral Meditation: Atman das Höchste Selbst
21.00–21.03 Lächeln in die Welt (Gerne mit Augenkontakt)
21.03–21.05 Dankbarkeit in Stille
21:15-22:00 Ausklang – Lagerfeuer mit Musik

Unser Ziel für den Internationalen Yoga-Tag

„Die Freude des Yoga“

Die Deutsche Akademie für traditionelles Yoga e. V. ist Mitglied des ATMAN Verbandes für Yoga und Meditation, einem internationalen Dachverband
von Yoga-Schulen. Um den internationalen Yoga Tag zu feiern, arbeiten wir mit unseren Schwesterschulen in ganz Europa und auf der ganzen Welt gemeinsam an dem Ziel, alle Unterschiede hinter uns zu lassen. Wir wollen an diesem besonderen Tag zusammenkommen und zeigen: Yoga ist mehr als Flexibilität und Fitness. Yoga bedeutet Einheit.

So ist es uns ein Anliegen Einheit zu leben und zeigen, was Yoga wirklich ist: ein Werkzeug, um das Bewusstsein auszuweiten, eine Plattform, die vereint und nicht spaltet, eine uralte Praxis, die es uns erlaubt, alle Unterschiede hinter uns zu lassen.

Es besteht kein Zweifel, dass unser Planet einen radikalen Wandel braucht – oder genauer: die Menschen müssen sich wandeln. Unser Bewusstseinsniveau, sollte man meinen, ist trotz zunehmenden technischen Errungenschaften in den letzten Jahrhunderten gesunken. Kriege werden auf der ganzen Welt brutal geführt, spirituelles Bestreben bleibt für eine kleine Minderheit reserviert, Hungersnot, Maßlosigkeit, Krankheit und Ausbeute sind weit verbreitet. Und dies sind lediglich die physischen Symptome, die auf unseren mangelhaften mentalen und spirituellen Zuständen fußen. Die Menschheit ist im Ungleichgewicht und an einem Punkt angelangt, an dem sie eine Bedrohung für ihr eigenes Überleben darstellt.

Yoga ist ein Werkzeug, das dabei helfen kann die Menschheit wieder auszubalancieren, die angeborene spirituelle Bestrebung wieder aufleben zu lassen und die Harmonie wieder zurück in die Welt zu bringen. Wir wollen die Gelegenheit ergreifen, die uns der Internationale Yoga-Tag bietet und zeigen, dass Yoga wahre Lösungen für viele Probleme der Menschheit birgt – und mehr als das: dass Yoga für jeden zugänglich ist. Wir streben danach, das Bewusstsein für Yoga zu schärfen und kostenlose Veranstaltungen für so viele Menschen wie möglich anzubieten. Wir glauben daran, dass jeder das Recht hat Yoga kennen zu lernen und es wahrhaft zu verstehen und wir nutzen diesen Tag, um dieses Bewusstsein hinaus in die Welt zu tragen.

Warum der 21. Juni als Internationaler Yoga-Tag?

Der 21. Juni ist nicht irgendein Tag. Auf der Nordhalbkugel ist zu dieser Zeit Sommersonnenwende und auf der Südhalbkugel Wintersonnenwende. Überall auf der Welt feiert man an diesem Tag das Licht als Symbol für Bewusstsein und Leben. Auf der Nordhalbkugel feiern wir den längsten und damit lichtesten Tag des Jahres – auf der Südhalbkugel wird die Wiederkehr des Lichtes gefeiert. Beide Jahresfeste sollen uns die ausgleichenden Kräfte des Jahresrhythmus vor Augen halten und wie dieses Gleichgewicht zu immer mehr Licht in unserem Leben und höher entwickelten Bewusstseinsstufen führt. Yoga ist ein Zustand vollständigen Gleichgewichtes, das universelles Bewusstsein mit sich bringt und Yoga ist auch der Weg alles im Leben auszubalancieren, zu harmonisieren, zu integrieren, gesund zu machen. Welcher Tag könnte also besser gewählt sein als Internationaler Yoga Tag als der Tag des Lichtes?

Der Umstand, dass sich das Jahr zu diesem Zeitpunkt wendet, ist ebenfalls sehr bedeutsam. Niemand kann glaubhaft argumentieren, dass die Welt keine größeren Veränderungen für ihre eigene langanhaltende Nachhaltigkeit und Gesundheit benötigt. Mit dem Wechsel des Lichtes wird der 21. Juni zu einem sehr besonderen Tag um den Wandel in der Welt zu fördern. Wie inzwischen durch viele Studien bewiesen und im Yoga seit mehr als 1000 Jahren bekannt, ist Yoga ein erstaunliches Werkzeug, um Veränderungen im menschlichen Bewusstsein herbeizuführen. Und wenn sich der Einzelne zum besseren entwickelt, entwickelt sich unsere Welt zum Besseren. Der Internationale Yoga-Tag könnte auf keinen besseren Tag fallen.