Brahmacharya Workshop — Die Kunst der sexuellen Kontinenz

Das Tantra-Geheimnis einer erfüllten und harmonischen Liebesbeziehung

24. – 25. Februar (Sa 10 – 18 Uhr, So 10 – 17 Uhr)

Deutsch | English

Bitte beachten Sie, dass dieser Workshop sowohl in englischer, als auch deutscher Sprache gehalten wird. Eine Übersetzung wird nicht angeboten.

In der Auffassung des Yoga bedeutet ‚Brahmacharya‘ Kontinenz, Kontrolle, Zurückhaltung (sogar im Sinne der Enthaltsamkeit, Abstinenz), spirituelle Orientierung, die Transmutation und Sublimierung der sexuellen Energie (sowohl beim Mann als auch bei der Frau) in höhere, subtilere, spirituelle Bereiche.

Kurz gefasst, bezweckt man durch Brahmacharya eine perfekte Kontrolle der sexuellen Energie zu erreichen, ohne aber die Möglichkeit der Ausübung der sexuellen Tätigkeit auszuschließen. Dem Yogi stehen somit zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • auf die sexuelle Tätigkeit gänzlich zu verzichten, jedoch darauf zu achten, dass durch bestimmte Yoga-Techniken das sexuelle Potential in höhere Energieformen (wie z.B. Vitalität, innere Kraft, reine Liebe, mentale Kraft, Spiritualität) umgewandelt wird. Diese Techniken schließen folglich alle erotischen oder sexuellen Erlebnisse aus.
  • die sexuelle und erotische Tätigkeit von einem neuen Standpunkt aus zu betrachten und durchzuführen, indem man die vollkommene Kontrolle oder Kontinenz der sexuellen Funktion durch intelligente Ausübung dieser anstrebt.

Grundsätzlich verfolgt man den Orgasmus von der Ejakulation zu trennen, wobei die Ejakulation beliebig lange hinausgezögert wird, unabhängig von der Dauer, Intensität und Anzahl der sexuellen Kontakte. Die Ejakulation ist nur dann erwünscht wenn das Paar ein Kind bekommen möchte.

Der Yoga-Lehre zufolge entsteht das gesamte Universum aus der kosmischen Vereinigung des männlichen (+, Yang) Prinzips mit dem weiblichen (-, Yin) Prinzip, und der Ausdruck dessen auf physischer Ebene ist die Vereinigung zwischen Mann und Frau. Beherrscht das Liebespaar die sexuelle Kontinenz perfekt, so ist die körperliche Liebe eine fortwährende, Glückseligkeit erzeugende Bewusstseinserweiterung, BEI DER MAN VOM ENDLICHEN AUSGEHT UND DAS UNENDLICHE ERREICHT. Ein orientalischer Spruch drückt diese Wahrheit folgendermaßen aus: „Wenn die Liebe, dank der vollkommenen sexuellen Kontinenz, unendlich groß wird, kann das Unmögliche mit Leichtigkeit möglich werden.“

Was Ihnen dieser Workshop vermitteln wird:

Dieser Workshop vermittelt die theoretischen Grundlagen tantrischer Liebeskunst, ergänzt durch systematisch konzipierte Techniken, die Ihnen als Teilnehmer die Voraussetzungen an die Hand geben, um die Methoden dieser Jahrtausende alten Tradition Schritt für Schritt zu erlernen und in ihre magischen Effekte einzutauchen.

Wir werden im zunächst ein allgemeines Verständnis anhand von anatomischen und physiologischen Grundlagen sowie Erkenntnissen aus der Sexologie und Sexualmedizin in diesem Workshop festigen. Wir werden mit Ihnen die subtile Anatomie Ihres Wesens erarbeiten und vermitteln  Ihnen die spirituellen Aspekte von Sexualität, wie sie in den uralten tantrischen Traditionen Indiens als Brahmacharya gelehrt wurden.

Sie erlernen durch das profunde Verständnis der tantrischen Grundpfeiler von Energiekontrolle, sowie Techniken aus dem Hatha Yoga in Form von Asanas, tantrischer Alchemie, Aufmerksamkeitstraining und Entspannung, wie man mithilfe der Sexualität systematisch Zugang zu den mystischen Aspekten des eigenen Wesens und des Geliebten erhält.

Preise

Normal: 40€
Mitglieder/Members: 35€
Reduziert: 30€ (für Arbeitslose, Rentner, unter 21 – Nachweis erforderlich)

Rückerstattungsklausel

Stornierung und Rückerstattung bei 14 oder mehr Tagen vor dem Seminar: 50 % Rückerstattung.
Stornierung und Rückerstattung bei weniger als 14 Tagen vor dem Seminar: 25 % Rückerstattung.

Bankverbindung

Deutsche Akademie für traditionelles Yoga e.V.
IBAN: DE67 4306 0967 8202 1357 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank

Unterkunft

Bitte kontaktieren Sie eruester@tradtionelles-yoga.de , wenn Sie vor Ort übernachten möchten.

Anmeldung

Anmeldung  via email an bryn@traditionelles-yoga.de  – bis zum 18.2.2018.  Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst mit dem Eingang Ihrer Zahlung abgeschlossen ist.

 

Brahmacharya Workshop: The Art of sexual continence

The tantra secret of a fulfilled and harmonious love relationship

February 24th – 25th (Saturday 10am – 6pm, Sunday 10am – 5pm)

Deutsch | English

Please note that the workshop will be held both in English and German. A translation is not offered.

In the concept of yoga, Brahmacharya means continence, control, restraint (even in the sense of abstinence), spiritual orientation, the transmutation and sublimation of sexual energy (both male and female) into higher, more subtle, spiritual areas.

In short, Brahmacharya aims to achieve perfect control of sexual energy without excluding the possibility of sexual activity. The yogi thus has two options:

  • To renounce sexual activity altogether, but to ensure that certain yoga techniques convert sexual potential into higher forms of energy (such as vitality, inner strength, pure love, mental power, spirituality). These techniques therefore exclude any erotic or sexual experiences.
  • To look at and perform sexual and erotic activity from a new standpoint by seeking the complete control or continence of sexual function through intelligent exercise of it.

Basically one tries to separate the orgasm from the ejaculation, whereby the ejaculation is delayed arbitrarily long, independently of the duration, intensity and number of the sexual contacts. Ejaculation is only desirable if the couple wants to have a child. 

According to the yoga teachings, the entire universe arises from the cosmic union of the male (+, yang) principle with the feminine (-, yin) principle, and the physical-level expression of this is the union of man and woman. If the lovers perfectly master sexual continence, then physical love is an ongoing, bliss-generating enhancement of consciousness, from which one proceeds from the finite and reaches the infinite. An Oriental saying expresses this truth as follows: „When love becomes infinitely great, thanks to perfect sexual continence, the impossible can be achieved with ease.“ 

What this workshop will teach you:

This workshop teaches the theoretical foundations of Tantric art of love, supplemented by systematically designed techniques that give you as a participant the conditions to learn step by step the methods of this millennia-old tradition and immerse yourself in their magical effects.

We will first consolidate a general understanding based on anatomical and physiological foundations as well as insights from sexology and sexual medicine in this workshop. We will develop together with you the subtle anatomy of your being and teach you the spiritual aspects of sexuality as taught in the ancient Tantric traditions of India as Brahmacharya.

You will learn through the profound understanding of the tantric pillars of energy control, as well as techniques from the Hatha Yoga system in the form of asanas, tantric alchemy, attention training and relaxation, how to use sexuality systematically to access the mystical aspects of your own being and of your beloved.

Prices

Early Bird: 25€ (until 31/01/2018)
Normal: 40€
Mitglieder/Members: 35€
Reduced: 30€ for unemployed (proof needed), pensioners, under 21 – (proof needed)

Cancellation Policy

Cancellation and refund until 14 days or more before the event: refund of 50 %.
Cancellation and refund less than 14 days before the event: refund of 25 %.

Bank Information

Deutsche Akademie für traditionelles Yoga e.V.
IBAN: DE67 4306 0967 8202 1357 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Bank

Accommodation

Please write to eruester@tradtionelles-yoga.de if you need a please to stay.

Registration 

Registration  via email to bryn@traditionelles-yoga.de  – until  the 18th of February 2018.  The registration is only complete when the payment is completed.