Vorträge und Einweihung in die wohltuenden Trance-Zustände

Die wohltuenden Trance-Zustände können Dein Leben zu einem Paradies werden lassen

Jeder von uns sehnt sich danach ein glückliches und erfülltes Leben zu führen, doch leider erleben wir dies viel zu selten. Zu oft sind wir unzufrieden und haben negative, disharmonische Zustände. Wir gehen oft verschlossen durchs Leben und erkennen nicht wie wunderbar JEDER AUGENBLICK sein kann. Und dies nicht IRGENDWANN sondern JETZT.

Der Zugang zu den wohltuenden Trance-Zuständen kann für uns das kostbarste Geschenk werden.

Wir erleben erfüllende und tiefe Zustände der Freude, des Glücks, der Liebe, der inneren Erfüllung und Schönheit und erleben dies immer öfter in den alltäglichen Lebenssituationen. Unser Leben wird auf einmal viel schöner und erfüllter.

Sicher kann man gleich die Frage stellen:
`Warum habe ich dies alles bisher nie erlebt?`

Die Antwort lautet:
`Keiner hat einem den Zugang zu den wunderbaren, verborgenen Ebenen gezeigt und uns darauf vorbereitet sie kennen zu lernen und zu erleben. Dies ist die Rolle einer Einweihung.`

In den wohltuenden Trance Zuständen wird der Zugang zu den astralen Welten für uns leicht möglich

Was grundsätzlich den wohltuenden Trance Zustand charakterisiert, ist die Möglichkeit gleichzeitig mit dem gewöhnlichen Bewusstseinszustand auch das Erlebnis im astralen Universum zu haben. Schrittweise wird das Geschehen in dem astralen Universum vorherrschend und das Erlebnis im physischen Universum wird sekundär.

Die Translation in das astrale Universum ist der wesentliche und geheimnisvolle Aspekt welcher die Induktion eines wohltuenden Trance Zustandes charakterisiert. Dabei treten nur Resonanzen mit den erhabenen astralen Welten ein.

Hier ein persönliches Erlebnis eines Teilnehmers an der Einweihung zu den wohltuenden Trance Zuständen:
`Ich habe eine sehr intensive und gleichzeitige Aktivierung von BRAHMARANDRA, AJNA CHAKRA und ANAHATA CHAKRA gespürt. Ich habe anschließend gespürt wie ich mich im Bereich des ANAHATA CHAKRA projektiere. Diese Projektion war so als ob mein Wesen sich ausweiten würde und eine affektive Berührung eintreten würde. Es war so als ob ich der Reihe nach die subtile Dimension abgetastet hätte. Gleichzeitig mit dieser ´Abtastung´ habe ich gespürt wie sich ein riesiger Raum öffnet. Es war so als ob ich ihn mit dem Herzen gespürt hätte und ich konnte erst ein immer intensiveres weißes Licht sehen, dann eine sehr komplexe Struktur, wie eine Art Leinwand aus riesigen, bunten Sechsecken. Auf diesem Hintergrund begannen sich sehr viele Bilder abzuspulen. Ich kenne ihre Bedeutung nicht genau. Was ich feststellen konnte war, dass es sehr alte Symbole waren. Ich hatte die Gewissheit dass ich irgendwie in die Vergangenheit, in die Geschichte der Menschheit, zurückblicke. Diese Projektion in die subtilen Welten blieb anschließend wie ein Zustand vorhanden, welchen ich so wahrnahm als wenn gleichzeitig mit dem Sehen über die physischen Augen, auch wenn ich keine subtilen Bilder sah, eine Art Eindruck verankert blieb, dass ich in einer Dimension ausgeweitet bin welche mehr ist als der physische Raum.`(F.C.)

Die wundervollen Wahrnehmungen der astralen Welten

In den Trance Zuständen werden die Wahrnehmungen der physischen Ebene sekundär, aber niemals sollte die Verhaftung des Bewusstseins mit der physischen Ebene vollständig verschwinden.
Die zauberhafte Realität der astralen Welten welche dann mit Hilfe des subtilen astralen Körpers experimentiert wird, führt dazu dass auch die Wahrnehmung der physischen Realität vollständig verändert wird. Für Wesen welche wohltuende Trance Zustände erleben und z.B. in der Natur spazieren gehen, erscheint alles wie durch ein Wunder verändert. Die Landschaften, die Dinge, die Wesen, erscheinen alle mit einem geheimnisvollen und faszinierenden Zauber durchdrungen und strahlen ein mystische und märchenhaftes Licht aus. Alles erscheint einzigartig, verwunderlich und geheimnisvoll.

`Ich ging alleine irgendwo entlang des Flusses, an einen besonderen Ort. Ich fühlte da einen Zustand der Ruhe, der inneren Stille, des tiefen seelischen Friedens, welche mir ermöglichte mich wieder zu finden. Ich habe auch bei anderen Gelegenheiten diesen Zustand der Stille, des seelischen Friedens erlebt, aber diesmal war es vollkommen anders. Da ich in der Natur war, fühlte ich auf einmal dass ich mit der Natur verschmelze, dass mein Wesen ausgeweitet ist und ich nicht mehr sagen konnte wo mein Wesen aufhörte und wo die Natur begann. Ich legte mich auf den Rücken auf die Decke über den Steinen des Flusses und blickte zum Himmel auf. Als ich den Blick in Richtung Wald ausrichtete, fühlte ich sehr schön wie ich mich zur Natur hin ausweitete, wie ich Teil der Natur wurde. Es war ein außergewöhliches Erlebnis. Auf einmal fühlte ich wie meine Verschmelzung mit der Natur im SAHASRARA absorbiert wurde und so wurde ich Zeuge dieses Erlebnisses, ein sehr nüchterner Zeuge. Ich erlebte einen sehr tiefen Zustand der Freude, aber gleichzeitig einen äußerst genießenden Zustand.`(C.B.)

`In dem wohltuenden Trance Zustand habe ich eine sehr große Vielfalt an Zuständen erlebt. Als erstes war ich angenehm verwundert über die Ausstrahlung welche alles um mich herum hatte. Alles hatte ein besonderes Leuchten. Im Allgemeinen habe ich empfunden, dass jenseits von dem was ich auf physischer Ebene sah, es eine Vielzahl an Welten gibt. Jedes Blatt oder jede Blume betrachtend, empfand ich, dass es hinter ihnen einen umfassenden Reichtum gibt und dass die Natur, sehr, sehr lebendig ist. Auf diese Art die Natur betrachtend, fühlte ich dass die Schönheit welche sie ausstrahlt mich sehr bereichert. Aufgrund des Einklanges mit der Natur hatte ich einen sehr schönen und verstärkten Shakti Zustand. Ich fühlte, dass all die Schönheit und Weiblichkeit der Natur sich auch in mir wieder findet und meine gesamte Weiblichkeit sich in der Natur wieder findet.` (A.G.)

`Was mich jedes Mal fasziniert wenn ich wohltuende romantische Trance Zustände erlebe ist die Magie des Augenblicks, ihre Fülle. Ich kann, bloß den Tanz der Blätter eines Baumes im Rhythmus des Windes folgend, Ekstase-Zustände erleben. Ich kann dann empfinden, dass dieser Augenblick in sich alles enthält und dass sich in diesem Baum das gesamte Universum wieder spiegelt. Ich kann bloß durch das Betrachten der Augen meines Geliebten seine Seele spüren und in ihm die archetypalische Energie erkennen welche die Grundlage von allem ist was erschaffen wurde. Der wohltuende romantische Trance Zustand öffnet mich intensiv die Gegenwart Gottes in allem zu empfinden, so dass meine Existenz unsere Liebesgeschichte wird.` (C.C.)

Die Bedeutung der Theorie und der Einweihung

Die einweihende Methode der Induktion von wohltuenden Trance Zuständen ist komplex, jedoch sehr natürlich. Die Natürlichkeit ihrer schrittweisen Abfolge führt dazu, dass sie nicht kompliziert ist. Da sie jedoch etwas völlig Neues ist und den Zugang zu neuen Dimensionen der Realität ermöglicht, ist das Verständnis der theoretischen Aspekte sehr wichtig.

Alle Personen welche die Einweihung in die Induktion von wohltuenden Trance-Zuständen erhalten möchten, müssen erst an allen detaillierten theoretischen Beschreibungen der Phänomene, welche dabei eintreten, so wie auch der Methode der Ausführung teilnehmen.

Ohne diese theoretische Vorbereitung wäre es schwierig, von all den Veränderungen welche die wohltuenden Trance Zustände hervorrufen, einen vollen Nutzen zu ziehen.

`Als ich an der Einweihung teilgenommen habe, habe ich vollkommen anders alle theoretischen Aspekte verstanden, welche ich vorher meinte sehr gut verstanden zu haben. Die Wahrnehmung welche dann eintritt wenn man einen direkten Zugang zu all diesen Aspekten hat, ist vollkommen anders als das mentale Verständnis. Ohne die detaillierte theoretische Beschreibung, hätte ich von dieser Einweihung nicht vollständig Nutzen ziehen können und ohne die Einweihung hätte ich eigentlich gar nichts von der theoretischen Beschreibung verstanden.`(A.C.)

`Das erste Mal als ich diese geheime Methode im Yogacamp in Herculesbad ausgeführt habe, hatte ich das Gefühl dass sie sehr komplex ist und dass es mir sehr schwer sein wird sie alleine zu Hause zu wiederholen. Als ich sie jedoch wiederholt hatte, stellte ich zu meiner Überraschung mit Freude fest, dass die Etappen sich natürlich anreihten und das schrittweise Eintreten in den Trance Zustand vorbereiteten. So hatte ich keine Probleme alleine zu üben. Seit der Einweihung im Yogacamp in Herculesbad habe ich diese Methode sechs mal ausgeführt und ich könnte sagen dass ich gefallen daran gefunden habe.` (M.P.)

Aphorismen über die Induktion des wohltuenden Trance Zustandes – von Gregorian Bivolaru

1. Die Induktion des wohltuenden TRANCE Zustandes ermöglicht euch festzustellen, dass ihr eine vollkommen natürliche Methode zur Verfügung habt um die geheimnisvolle Realität des ASTRALEN UNIVERSUMS zu entdecken und wahrzunehmen, bevor ihr endgültig diese Welt (das PHYSISCHE UNIVERSUM) verlassen werdet.

2. Wenn ihr im wohltuenden Trance Zustand versunken seid, könnt ihr den Unterschied zwischen der unbeschreiblichen Wonne des ASTRALEN UNIVERSUMS und dem gewöhlichen Zustand, welchen ihr im PHYSISCHEN UNIVERSUM erlebt, genießen. Dann lebt ihr auf eine vollkommen neue und euphorische Art in jedem Augenblick.

3. Der einzigartige Zustand der Freiheit welcher dann eintritt wenn ihr vollständig den wohltuenden Trance Zustand erlebt, ist unschätzbar.

4. Wenn ihr in den wohltuenden Trance Zustand eintaucht, erlangen eure bewußten Träume eine wunderbare Zukunft.

5. Die intensive und tiefgreifende Induktion des wohltuenden TRANCE Zustandes ermöglicht euch in die geheimnisvolle Welt des ASTRALEN UNIVERSUMS einzutauchen, in welchem sich euch schrittweise, viele Wunder als möglich erweisen. Die geheimnisvolle Realität dieser Welt (des ASTRALEN UNIVERSUMS) leuchtet dann und belebt auf eine unbeschreibliche Art gewisse Bereiche des MIKROKOSMOS eures Wesens.

6. Die Induktion des wohltuenden TRANCE Zustandes offenbart euch eine neue, geheimnisvolle, faszinierende und wunderbare Welt (das ASTRALE UNIVERSUM) welches eure Welt wird und euch unbeschreibliche und unvergessliche Erinnerungen beschert.

7. Die Induktion des wohltuenden TRANCE Zustandes ermöglicht euch festzustellen, dass ihr sichere und unbeschreibliche Schritte auf dem Weg der geheimnisvollen Schönheit und Perfektion welche im ASTRALEN UNIVERSUM existiert, macht.

8. Die Induktion des wohltuenden TRANCE Zustandes ermöglicht uns den geheimnisvollen Sieg der ASTRALEN WELT zu entdecken, welche wie durch einen Zauber in uns erwacht.

9. Die Induktion des wohltuenden TRANCE Zustandes ermöglicht uns zu entdecken, dass es wichtig ist sowohl was wir sagen als auch was wir in der uns umgebenden Realität fühlen und sehen. Diese Realität offenbart sich uns in einem vollkommen anderen Lichte, wenn sich dieser Zustand in uns einstellt.

10. Die Induktion des wohltuenden TRANCE Zustandes ermöglicht uns vollständig und nüchtern unterschiedliche paradiesische Träume aufzubauen und zu erleben, welche mit der geheimnisvollen Realität des ASTRALEN UNIVERSUMS zusammenhängen, in welches wir dann eintauchen.

11. Die Induktion des wohltuenden TRANCE Zustandes offenbart uns schrittweise, wie durch einen Zauber, einen neuen und ungeahnten `Horizont´, welcher uns ermöglicht eine Vielzahl von Zuständen zu erleben, so als ob wir uns mit Körper und Seele in die schönsten Märchen unserer Kindheit versetzen würden.