Hygienekonzept Berlin (MahaYoga Zentrum)

Click here for English translation

Individuelles Hygienekonzept (Berlin – MahaYoga Zentrum)

Wir von der Deutschen Akademie für traditionelles Yoga (DAtY) beobachten die aktuelle Lage im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 und alle damit in Verbindung stehenden neuen Entwicklungen genau. Wir folgen dabei den Vorgaben des Robert Koch-Instituts, der Senatsverwaltung Berlin und der Bundesregierung. Wir haben ein individuelles Hygiene- und Sicherheitskonzept für unsere Yogaschule entwickelt. Sollte es zukünftig neue gesetzliche Bestimmungen, Ratschläge oder Richtlinien geben, werden wir unser Konzept dementsprechend anpassen.

Generelle Sicherheitsmaßnahmen:

  • Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist Personen, mit Symptomen einer Covid-19-Erkrankung nicht gestattet. Dies gilt sowohl für Schüler, als auch für Personal und Lehrkräfte
  • Alle unsere Mitarbeiter sind in den Hygiene- und Verhaltensregeln geschult und die Sicherheitsmaßnahmen hängen frtdcin der Schule gut sichtbar aus.
  • Alle unsere Räumlichkeiten werden regelmäßig – mindesten einmal vor dem Unterricht – gereinigt und wischdesinfiziert. Mehrmals täglich gereinigt/ desinfiziert werden:
  • Türklinken
    • Fenstergriffe
    • Lichtschalter
    • Handläufe an Treppen
    • Drucker
    • Lautsprecher
    • Tische
    • Armaturen in Bad / Toiletten
    • weitere Kontaktflächen
  • Die Schüler sind angehalten nach dem Benutzen der Toilette eigenständig die benutzten Oberflächen zu wischdesinfizieren
  • Die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen anwesenden Personen ist einzuhalten

Handhygiene:

  • Regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Flüssigseife für mindestens 20 Sekunden, besonders – aber nicht ausschließlich – nach dem Toilettenbesuch, Naseputzen, Husten oder Niesen und Mahlzeiten
  • Beim Betreten der Schule bitte die Hände desinfizieren / waschen – Desinfektionsspender sind an den Eingängen bereitgestellt
  • Der Kontakt zu Schleimhäuten im Gesicht (Mund, Nase, Augen) soll so weit wie möglich unterlassen werden

Husten- und Niesetikette:

  • Beim Husten oder Niesen Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen einhalten
    • Am besten in ein Einwegtaschentuch Husten oder niesen und dieses anschließend entsorgen
    • Sollte kein Taschentuch verfügbar sein, in die Ellenbeuge Husten oder niesen
  • Kein Körperkontakt, kein Händeschütteln, kein Schulterklopfen im Vorbeigehen.
  • Bei Verschmutzungen mit Fäkalien, Blut oder Erbrochenem ist nach Entfernung der Kontamination mit einem mit Desinfektionsmittel getränkten Einmaltuch eine prophylaktische Scheuer-Wisch-Desinfektion erforderlich.
  • Drucker und Lautsprecher werden nach jedem Gebrauch desinfiziert, entsprechende Reinigungsutensilien liegen in jedem Unterrichtsraum und am Drucker bereit
  • Jeder Schüler bringt seine eigene Yogamatte, Kissen, Decken etc. zum Unterricht
  • Die Schüler müssen bereits umgezogen zum Yoga Kurs zu begeben und ihre persönlichen Dinge an ihren Platz in den Yogaräumen mitzunehmen
  • Wir stellen in jedem Raum Desinfektionsmittel bereit
  • Sämtliche Türen bleiben geöffnet, sofern die Außentemperatur und Außenlautstärke dies zulassen
  • Abfälle werden bei Nutzung der Räumlichkeiten nach jeder Aktivität ordnungsgemäß entfernt
  • Wir führen über die vereinsintern zugeschnittene Software „Eversports“ die Anwesenheitsdokumentation (Vor- und Familienname, vollständige Anschrift, Bezirk, Emailadresse sofern vorhanden und Telefonnummer, negatives Testergebnis, sowie Anwesenheitszeit und -dauer sind daraus ersichtlich)
  • Die Lehrkräfte unterrichten nur, wenn sie selbst ein negatives Testergebnis haben, welches nicht älter als 24 Stunden ist• Die Schüler haben ein negatives Testergebnis (PCR-Test oder Point-of-Care (PoC)-Antigen-Test) vorzulegen, welcher nicht älter als 24 Stunden sein darf; es besteht die Möglichkeit einen Selbsttest vor Ort bei DAtY zu machen, falls ein geschulter Rezeptionist anwesend ist
  • Ausgenommen von der Vorlage eines negativen Testergebnisses sind:
    a) Geimpfte Personen, die mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff gegen Covid-19 geimpft sind und deren letzte erforderliche Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt,
    b) Genesene Personen, die ein mehr als sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können und die mindestens eine Impfung gegen Covid-19 mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff erhalten haben und deren Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt,
    c) sowie Genesene Personen, die ein mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV- 2 nachweisen können.
    • Das Tragen von Schutzmasken (FFP2-Masken oder sog. OP-Masken) ist notwendig, sobald man den Platz im Unterrichtsraum verlässt und sich im Gebäude aufhält; während des Unterrichts (Praxis und Theorie) ist das Tragen der Masken nicht erforderlich
    • Es wird durch ein Luftprotokoll dafür gesorgt, dass die Räume ausreichend gelüftet werden. Es enthält folgende Daten: Datum, Uhrzeit, Name der Person, die die Lüftung vorgenommen hat.
    • Sollte ein Schüler in den gemeinsam genutzten Bereichen die Hygieneregeln wiederholt nicht einhalten, kann diese Person zum Verlassen des Yogazentrums aufgefordert werden

Eingang/ Rezeption:

• Der Abstand von 1,5 Meter wird durch Markierungen auf dem Boden vor der Rezeption visualisiert
• Die Tür bleibt geöffnet, sofern die Außentemperatur und Außenlautstärke dies zulassen

Unterrichtsräume:

• Der Mindestabstand von mindestens 1,5 m wird in den Unterrichtsräumen eingehalten, wobei eine Personenobergrenze von 10 Personen nicht überschritten wird
• Die Fenster bleiben geöffnet, insofern die Außentemperatur und die Außenlautstärke dies zulässt, ansonsten wird vor, während und nach jedem Kurs gelüftet.
• für die Dauer der Maßnahmen werden keine gemeinschaftlich nutzbaren Stifte etc. zur Verfügung gestellt
• Jede Lehrkraft in bekommt seine eigenen Whiteboard Markern, Stifte und Wischtuch für die Tafel zur Verfügung gestellt
• Die Lehrer bringen ihre eigene Yogamatte mit oder reinigen, die im Raum bereitgestellte vor und nach jeder Stunde
• Die Umkleideräume werden nur als Durchgangsräume genutzt, eine Nutzung zum Umziehen ist nicht gestattet
• Die Tür bleibt geöffnet, sofern die Außentemperatur und Außenlautstärke dies zulassen

Toilette:

• Im Toilettenraum darf sich nur eine Person aufhalten. Wartemarkierungen zur Wahrung des Mindestabstands sind auf dem Boden angebracht
• Wir verwenden nur Papierhandtücher und Flüssigseife

 

Klicken Sie hier für die Deutsche Version

Individual hygiene concept (Berlin – MahaYoga Zentrum)

We from the Deutsche Akademie für traditionelles Yoga (DAtY) are closely monitoring the current situation regarding SARS-CoV-2 and all related new developments. We follow the guidelines of the Robert Koch Institute, the Berlin Senate Administration and the Federal Government. We have developed an individual hygiene and safety concept for our yoga school. Should there be new legal regulations, advice or guidelines in the future, we will adapt our concept accordingly.

General safety measures:

  • Persons with symptoms of Covid 19 disease are not permitted to attend classes. This applies to students as well as staff and teachers.
  • All our staff is trained in hygiene and behavioural rules and the safety measures are clearly displayed in several places in the school.
  • All our premises are cleaned and disinfected regularly, at least once before lessons. Cleaned / disinfected several times a day:
  • Door handles
    • Window handles
    • Light switches
    • Handrails on stairs
    • Printers
    • Loudspeakers
    • Tables
    • Sinks in the bathrooms / toilets
    • other contact surfaces
  • Pupils are required to disinfect the used surfaces independently after using the toilet
  • The minimum distance of 1.5 metres between persons present is to be respected.

Hand hygiene:

  • Wash hands regularly and thoroughly with liquid soap for at least 20 seconds, especially – but not exclusively – after using the toilet, blowing the nose, coughing or sneezing and meals.
  • When entering the school, please disinfect / wash hands – disinfectant dispensers are provided at the entrances
  • Contact with mucous membranes on the face (mouth, nose, eyes) should be avoided as much as possible.

Cough and sneeze etiquette:

  • When coughing or sneezing, keep at least 1.50 metres away from other people
    • It is best to cough or sneeze into a disposable handkerchief and dispose of it afterwards
    • If now handkerchief is available, cough or sneeze into the crook of your elbow

  • No physical contact, no shaking hands, no patting on shoulders in passing.
  • In case of contamination with faeces, blood or vomit, a prophylactic scrub-wipe disinfection is required after removing the contamination with a disposable cloth soaked in disinfectant.
  • Printers and speakers are disinfected after each use, appropriate cleaning wipes are provided in each classroom and at the printer
  • Each student brings their own yoga mat, cushions, blankets, etc. to class
  • Students must arrive already dressed for yoga class and bring their personal belongings to their place in the yoga rooms
  • We provide disinfectant liquid and wipes in each room
  • All doors remain open, if the outside temperature and outside noise level permit.
  • Waste will be properly removed after each activity when the premises are in use
  • We keep attendance records via the DAtY s own customised software „Eversports“ (first and last name, full address, district, email address if available and telephone number, negative test result, as well as attendance time and duration can be seen from this)
  • Teachers only teach if they themselves have a negative test result that is no more than 24 hours old.
  • Students must present a negative test result (PCR test or point-of-care (PoC) antigen test), which must not be older than 24 hours; it is possible to do a self-test on site at DAtY if a trained receptionist is present.

 

  • Exempt from presenting a negative test result are:
    a) Vaccinated persons who have been vaccinated against Covid-19 with a vaccine approved by the European Union and whose last required vaccination was at least 14 days ago,
    b) Recovered persons, who have tested positive for SARS-CoV-2 coronavirus infection by PCR more than six months previously and who have received at least one vaccination against Covid-19 with a vaccine authorised by the European Union and who have been vaccinated at least 14 days previously,
    c) and recovered persons who have tested positive for SARS-CoV-2 coronavirus infection by PCR at least 28 days and not more than six months previously.

     

    • Wearing of protective masks (FFP2 masks or so-called surgical masks) is necessary as soon as one leaves the place in the classroom and stays in the building; during the lessons (practice and theory) wearing of the masks is not necessary
    • It is ensured by a ventilation protocol that the rooms are sufficiently aired. It contains the following data: Date, time, name of the person who did the ventilation.
    • If a pupil repeatedly fails to comply with the hygiene rules in the shared areas, this person can be asked to leave the building.

Entrance/ Reception:

• The distance of 1.5 metres is highlighted by markings on the floor in front of the reception.
• The door remains open, if the outside temperature and outside noise level allow this

Teaching rooms:

• The minimum distance of at least 1.5 m will be maintained in the classrooms, with an upper limit of 10 people.
• Windows will remain open if the outside temperature and outside noise level permit, otherwise ventilation will be provided before and after each course
• No communal pens etc. will be provided for the duration of the activities
• Each teacher will be provided with their own whiteboard markers, pens and wipe for the board.
• Teachers bring their own yoga mat or clean the one provided in the room before and after each lesson.
• The changing rooms are only used as passageways, use for changing is not permitted.
• The door will remain open, outside temperature and outside noise permitting

Toilet:

• Only one person is allowed in the toilet room. Waiting markings to maintain the minimum distance are placed on the floor
• We only use paper towels and liquid soap