Meditationen

Meditationen und günstige astrologische Aspekte – Juni 2020

Motto: „Manchmal stolpern die Menschen über die Wahrheit, aber nur die Dummen stehen auf und gehen gleichgültig weiter.“

BEACHTET! Jeder dieser wohltuenden Augenblicke, die zugleich verborgene Geschenke Gottes sind, hilft einem die GEHEIMNISSE DER OKKULTEN ASTRALEN RESONANZEN zu durchdringen und spirituell zu genießen. Die feste und durchgehende Fokussierung auf diese Aspekte verleiht einem gleichzeitig die Gelegenheit, umfassend und tiefgründig das MYSTERIUM DES GEGENWÄRTIGEN AUGENBLICKS zu erleben.

Yoga-Lehrer Gregorian Bivolaru

 

Nicht alle Meditationen werden in allen Städten angeboten, bitte vorher im entsprechenden Yogazentrum erkundigen.

 

Montag, 1. Juni 2020 – Internationaler Tag des Kindes

12:00-12:45 – Meditation: Einklang mit dem Zustand der Reinheit des Kindes, das in jedem von uns existiert

 

Mittwoch, 3. Juni 2020

Energetisches Maximum TRIPURA SUNDARI (Maximum um 23:36)

Günstige Zeitspanne für Liebe mit Kontinenz und Verklärung von Mittwoch, 3. Juni 2020, 15:45 – Donnerstag, 4. Juni 2020, 7:45. Spezielle Meditation des Einklangs mit der Großen Kosmischen Kraft Tripura Sundari von 23:06-0:06.

 

Freitag, 5. Juni 2020, 12:50-13:35

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Merkur Sextil Uranus

Wirkungen: erweckt und aktiviert die spirituelle Intuition, die mentale Durchdringungskraft, die telepathische Kommunikationsfähigkeit, erweckt die wohltuende Erfindungsgabe, begünstigt die Befreiung von Vorurteilen, ermöglicht die Heilung durch Gebet und Glauben an Gott, erleichtert den Einklang mit den Engelwesen. Dies ist gleichzeitig eine wohltuende Zeitspanne, die einem die Möglichkeit der spontanen Translation in die geheimnisvolle Dimension des Supramentals erlaubt. Dieser Aspekt erweckt und verstärkt die mentale Konzentrationsfähigkeit, ermöglicht das Verständnis abstrakter Aspekte, erweckt allmählich die latenten mentalen Fähigkeiten und ist eine hervorragende Zeitspanne, um mentale Reinigungsprozesse zu starten und die intuitiven mentalen Fertigkeiten zu erwecken, wodurch unter anderem das Gedächtnis verbessert wird.

 

ACHTUNG! Ungünstiger Einfluss des Vollmondes:

Freitag, 5. Juni 2020, 3:12 – Samstag, 6. Juni 2020, 15:12

(Maximum Vollmond: Freitag, 5. Juni 2020, 21:12)

 

Samstag, 6. Juni 2020, 13:00-13:30

Meditation: Einklang mit der subtilen, erhabenen, geheimnisvollen und unendlichen Energie des Göttlichen Attributs der Göttlichen Existenz

 

Samstag, 6. Juni 2020, 22:00-23:00

Meditation: Spiritueller Einklang mit dem Archetyp des Sternzeichens Zwillinge

 

Sonntag, 7. Juni 2020, 12:00-12:45

Herabkunft des Heiligen Geistes – Pfingsten (orthodoxer Kalender)

Meditation des Einklangs mit dem christlichen Fest der HERABKUNFT DES HEILIGEN GEISTES, das einen in unbeschreibliche Resonanz mit der GÖTTLICHEN GNADE versetzt, die sich in das eigene innere Universum ergießt.

 

Samstag, 13. Juni 2020, 13:00-13:30

Meditation: Einklang mit der subtilen, erhabenen, geheimnisvollen und unendlichen Energie des Göttlichen Attributs der Göttlichen Erhöhung

 

Samstag, 13. Juni 2020, 16:00-16:45

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Mars Konjunktion Neptun

Wirkungen: erweckt die Verwirklichungskraft reiner Bestrebungen und göttlich inspirierter Visionen, aktiviert die schöpferische Vorstellungskraft, raffiniert und veredelt die Leidenschaft in Liebesspielen, erleichtert die Transmutation und Sublimierung des schöpferischen Potentials in reine, erhabene und spirituelle Energie, aktiviert die Verklärungs- und Selbstverklärungskraft, verstärkt die Kraft des Glaubens und des Gebets.

 

Sonntag, 14. Juni 2020, 19:00-19:30

Meditation: Zustand des umfassenden und tiefen Einklangs mit den Mitgliedern des Höchsten Galaktischen Konzils

 

Freitag, 19. Juni 2020, 0:55-1:40

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Mars Sextil Pluto

Wirkungen: erweckt die Kraft der Transmutation des schöpferischen Potentials und ermöglicht die Sublimierung der sich ergebenden Energie in harmonische und erhabene Leidenschaft, aktiviert den Mut zu wohltuenden Taten, die eine Selbstüberwindung voraussetzen, beschleunigt die spirituelle Entwicklung durch die bewusste Ausrichtung des individuellen Willens auf einen Zustand der Unterwerfung gegenüber dem Göttlichen Willen, begünstigt die Überwindung des Egoismus und ist gleichzeitig eine ausgezeichnete Gelegenheit zur Entwicklung der Selbstkontrolle.

 

Freitag, 19. Juni 2020, 22:30-0:00, SHIVARATRI

Spezielle Meditation des Einklangs mit SHIVA

 

Samstag, 20. Juni 2020, 9:40-10:25

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Mars Sextil Jupiter

Wirkungen: erweckt die Beharrlichkeit und das Vertrauen in die eigenen wohltuenden Kräfte, vergrößert den Unternehmungsgeist und verleiht gleichzeitig Wirksamkeit in Handlungen. Es ist eine außergewöhnlich vorteilhafte Zeitspanne für die Erweckung und Entwicklung der latenten heilenden Fähigkeiten, erweckt das Bestreben therapeutische und reinigende Handlungen durchzuführen, verstärkt den Gerechtigkeitssinn, erleichtert das Eintreten von Großzügigkeit, schöpferischem Ausdruck, Selbstvertrauen und ermöglicht die Erweckung der Ausdrucksfähigkeit spiritueller Ideale.

 

Samstag, 20. Juni 2020, 13:00-13:30

Meditation: Einklang mit der subtilen, erhabenen, geheimnisvollen und unendlichen Energie des Göttlichen Attributs des Göttlichen Geistes

 

Samstag, 20. Juni 2020 – Eintritt der Sonne in das Sternzeichen Krebs

23:14-0:29 – Meditation des intensiven, tiefgründigen und geheimnisvollen Einklangs und der okkulten Resonanz mit dem Augenblick der Sommersonnenwende (Sommer-Solstitium). Maximum der Sommersonnenwende ist am Samstag, 21. Juni 2020, 23:44.

 

Sonntag, 21. Juni 2020 – Internationaler Yoga-Tag (festgelegt von der Organisation der Vereinten Nationen)

 

Mittwoch, 24. Juni 2020, 21:00-22:15

Intensive und tiefgründige Meditation des spirituellen, empathischen Einklangs mit den FEEN (es wird empfohlen, 3 Stunden vor Beginn 5 Gramm der Pflanze Labkraut, Galium verum, die vorher fein gemahlen wird, unter die Zunge zu nehmen). Um den Eintritt in den Zustand der okkulten Resonanz mit der geheimnisvollen Welt der Feen zu erleichtern, wird empfohlen, diese Meditation heuer in der Natur durchzuführen (am Besten in einem ruhigen Wald oder in einer kleinen Lichtung) oder falls man sich in einer Stadt befindet, dann in einem Park, wo es Bäume und Grünflächen gibt. Vor der Exemplifizierung kann man wahlfrei eine Lichtgabe mit 7 Kerzen, die man den Feen widmet, und zusätzlich 7 Segnungen für sie durchführen. Macht man diese Meditation in einem Wald, sollte man die Feen am Ende der Meditation wachrufen und sie als weibliche, sehr schöne, lautere und liebevolle Wesen wahrnehmen, die gänzlich in eine ihnen eigene Reinheit umhüllt sind. Letztendlich kann man sie bitten, einen in seinem tagtäglichen Leben zu inspirieren und einem zu helfen, seine Intuition zu erwecken und die Geheimnisse des Pflanzenreiches zu entdecken.

 

Samstag, 27. Juni 2020, 13:00-13:30

Meditation: Einklang mit der subtilen, erhabenen, geheimnisvollen und unendlichen Energie des Göttlichen Attributs der Göttlichen Rettung bzw. Erlösung

 

Sonntag, 28. Juni 2020, 12:45-13:30

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Mars Sextil Saturn

Wirkungen: begünstigt das spontane Eintreten eines tiefen emotionalen Gleichgewichtszustandes, sowie die Transformation der starren Aspekte des Wesens in Tugenden wie Beständigkeit, Beharrlichkeit, Selbstvertrauen, Demut, Unterscheidungsvermögen. Gleichzeitig werden latente mentale und sensorielle Fähigkeiten sowie das Langzeitgedächtnis aktiviert. Dieser Aspekt erweckt außerdem die Fähigkeit sich an Sequenzen aus früheren Leben zu erinnern, sowie die spontane Wahrnehmung des Zustandes des überwältigenden Mysteriums Gottes.

 

Montag, 29. Juni 2020, 18:30-19:15

Meditation: spiritueller Einklang mit den heiligen Aposteln Petrus und Paulus

 

Haftungsausschluss / Rechtlicher Hinweis

Obwohl Yoga eine sehr gesunde und harmonische Praxis ist, können die Entwickler und Leiter der Yoga Onlinekurse nicht garantieren, dass die vorgestellten Techniken und Informationen für jeden Einzelnen geeignet und sicher sind.

Die Yoga und Tantra Yoga Kursleiter übernehmen keine Haftung, die in Zusammenhang mit der Anwendung der im Kurs beschrieben Methoden  und Übungen gemacht werden.

Traditionelles Yoga und Tantra Yoga ist keine Heilmethode, sondern lediglich eine unterstützende Maßnahme, um das Wohlbefinden zu steigern. Die in den Onlinekursen vorgestellten Methoden und Übungen (geistige, spirituelle, energetische Körperpraxis) sind kein Ersatz für die Diagnose oder den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker, Psychologen oder Psychotherapeuten.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Inhalte dieser Onlinekurse lediglich die subjektiven Meinungen der beteiligten Personen wiederspiegeln, die reflektiert und über das Medium Internet weitergegeben werden. Weder handelt es sich hierbei um eine Therapie, noch werden Ratschläge gegeben. Da jeder Mensch individuell ist, kann auch für mögliche Ergebnisse keine Gewähr übernommen werden. Auch können keine Versprechungen gemacht werden, da es zu viele Einflussfaktoren gibt, die weit außerhalb unseres Kontrollbereichs liegen.

Zu keinem Zeitpunkt werden Diagnosen gestellt oder Versprechungen hinsichtlich Heilung oder Linderung eines Leidens gemacht. Alle Teilnehmer sind vor, während und nach dem Kurs alleine für ihr Handeln, Tun und für ihre Resultate verantwortlich.

Alle Informationen wurden nach besten Wissen und Gewissen zusammengestellt und beinhalten – die aus unserer subjektiven Sichtweise und eigenen Erfahrungen – effektivsten, sinnvollsten und nachhaltigsten Methoden um ein harmonisches Leben zu führen.

Der Übende wird hiermit auch darüber informiert, dass die Sitzungen zu Bildungszwecken aufgezeichnet werden können. Wer anonym bleiben möchte, hat die Möglichkeit, seine Webcam nicht zu öffnen. Durch die Fortsetzung und Teilnahme an der Sitzung stimmen Sie diesem Haftungsausschluss zu.