Meditationen

Meditationen und günstige astrologische Aspekte – Februar 2019

Motto: „Manchmal stolpern die Menschen über die Wahrheit, aber nur die Dummen stehen auf und gehen gleichgültig weiter.“

BEACHTET! Jeder dieser wohltuenden Augenblicke, die zugleich verborgene Geschenke Gottes sind, hilft einem die GEHEIMNISSE DER OKKULTEN ASTRALEN RESONANZEN zu durchdringen und spirituell zu genießen. Die feste und durchgehende Fokussierung auf diese Aspekte verleiht einem gleichzeitig die Gelegenheit, umfassend und tiefgründig das MYSTERIUM DES GEGENWÄRTIGEN AUGENBLICKS zu erleben.

Yoga-Lehrer Gregorian Bivolaru

 

Samstag, 2. Februar 2019, 22:30-0:00, SHIVARATRI

Meditation: Einklang mit SHIVA

 

Sonntag, 3. Februar 2019, 0:25-1:10

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Venus Trigon Uranus

Wirkungen: erweckt im Wesen das leidenschaftliche Streben nach innerer Freiheit, führt zu einem Zustand der Loslösung und Befreiung von stumpfsinnigen Vorurteilen bezüglich der Liebesbeziehung, hilft Liebesbeziehungen auszugleichen und zu harmonisieren, verstärkt den Zustand der selbstlosen Hingabe voller Liebe und führt zur Loslösung von Laster, Besitzergreifung, Anhänglichkeit und verschiedener schlechter Angewohnheiten, welche die spirituelle Entwicklung blockieren und einschränken, verleiht erhabene Kreativität, Erfindungsgeist, Spontaneität in Liebesbeziehungen, wohltuende überraschende Lösungen für Konfliktsituationen.

 

Sonntag, 3. Februar 2019, 20:00-20:45

Meditation: Invokation der Göttlichen Gnade

 

Sonntag, 3. Februar 2019, 22:40-23:25

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Merkur Sextil Jupiter

Wirkungen: begünstigt das klare und spontane Ausdrücken wohltuender Erlebnisse und Gefühle, verstärkt die Geduld und Beharrlichkeit, wie auch die Beständigkeit im Ausdruck reiner und erhabener Gefühle, erweckt die Kraft der Erkenntnis, erweckt und verstärkt den Respekt anderen gegenüber, sowie die Empathie in den zwischenmenschlichen Beziehungen, erweckt das Streben nach spiritueller Erkenntnis, aktiviert das spirituelle Unterscheidungsvermögen und die höheren mentalen Fähigkeiten. Es ist ein günstiger Moment, um neue spirituelle Wahrheiten zu entdecken, sowie um sich dank eines Zustandes der bewussten Verhaftungslosigkeit von theatralischer Falschheit und den falschen Persönlichkeiten loszulösen. Dieser astrologische Aspekt begünstigt den Zustand der mentalen Ausweitung und ermöglicht die übernatürliche Kommunikation mit fortgeschrittenen spirituellen Wesen, die einem helfen, die spirituellen Gesetzmäßigkeiten tiefgründig und intuitiv zu verstehen.

 

Freitag, 8. Februar 2019, 1:15-2:00

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Sonne Sextil Jupiter

Wirkungen: verstärkt den Zustand der inneren Ausweitung, sowie die Großzügigkeit, Würde und Güte, vergrößert die Liebe zur Wahrheit und Schönheit, den Optimismus und die Freude zu leben, erweckt didaktische Fähigkeiten, begünstigt die Äußerung der Rednerfähigkeiten, die tiefgründige Identifizierung mit dem spirituellen Meister. Dieser Aspekt verleiht die Chance den bewussten Zustand der Hingabe an ein spirituelles Ideal in unserem Wesen zu erwecken, begünstigt die Erweckung der Seele und die Fähigkeit, Entschlüsse voller Weisheit zu fassen.

 

Freitag, 3. Februar 2019, 2:10-2:55

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Merkur Sextil Mars

Wirkungen: Der intensive und tiefe Einklang mit der subtilen Energie dieses Aspekts erweckt und aktiviert die intuitiven mentalen Fähigkeiten und verstärkt die wohltuenden Sinneswahrnehmungen, lässt gleichzeitig das Bedürfnis eintreten, die Schönheit des Lebens zu erkennen und zu verstehen, erleichtert die ekstatische Identifizierung mit der Natur, die Wahrnehmung Gottes in seiner Eigenschaft als geheimnisvolle Manifestation der subtilen Lebenskraft, erweckt die Fähigkeit bewusst und intelligent zu handeln, aktiviert die mentale Kraft, sowie den Mut Ideen entschlossen auszudrücken, vergrößert die mentale Durchdringungskraft, die praktische Intelligenz, die Leidenschaft und Romantik, verleiht die Gelegenheit leicht Oberflächliches, Ängste, Zweifel aller Art zu überwinden und stattdessen mentale Stärke und Spontaneität in Handlungen zu haben, erleichtert die Überwindung der Trägheit, erweckt die Fähigkeit geistreiche und wirksame Lösungen zu finden, führt zu Klarheit im Ausdruck, aktiviert die Fähigkeit wohltuenden Ideen Taten folgen zu lassen und begünstigt die praktische Umsetzung mentaler Wahrnehmungen, verstärkt die Kreativität, den Wettbewerbs- und Kampfgeist, und ist eine günstige Gelegenheit, um sich von einschränkenden Vorurteilen zu befreien, hilft sich auf sozialer Ebene harmonisch einzugliedern, verstärkt die Spontaneität, sowie die Schnelligkeit Entscheidungen zu treffen, bewirkt einen Harmoniezustand zwischen der mentalen und der astralen Ebene.

 

Freitag, 8. Februar 2019 – Beginn des internationalen Ferienlagers für Männer: „Yoni Chakra“ (Teile 1)

Das Ferienlager findet vom 8.-10.2. in Bukarest (Rumänien) statt.

 

Samstag, 9. Februar 2019, 13:00-13:30

Meditation: Einklang mit der subtilen, erhabenen, geheimnisvollen und unendlichen Energie des Göttlichen Attributs des Göttlichen Wohlstands

 

Samstag, 9. Februar 2019, ab 22:30

Spirituelle Zeremonie der Anbetung der Großen Kosmischen Kraft Tara – in Bukarest (Rumänien)

 

Samstag, 9. Februar 2019, 23:40-0:25

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Merkur Sextil Uranus

Wirkungen: erweckt und aktiviert die spirituelle Intuition, die mentale Durchdringungskraft, die telepathische Kommunikationsfähigkeit, erweckt die wohltuende Erfindungsgabe, begünstigt die Befreiung von Vorurteilen, ermöglicht die Heilung durch Gebet und Glauben an Gott, erleichtert den Einklang mit den Engelwesen. Dies ist gleichzeitig eine wohltuende Zeitspanne, die einem die Möglichkeit der spontanen Translation in die geheimnisvolle Dimension des Supramentals erlaubt. Dieser Aspekt erweckt und verstärkt die mentale Konzentrationsfähigkeit, ermöglicht das Verständnis abstrakter Aspekte, erweckt allmählich die latenten mentalen Fähigkeiten und ist eine hervorragende Zeitspanne, um mentale Reinigungsprozesse zu starten und die intuitiven mentalen Fertigkeiten zu erwecken, wodurch unter anderem das Gedächtnis verbessert wird.

 

Sonntag, 10. Februar 2019, 15:00-17:15

Technik der Übertragung des Bewusstseins (Phowa) in das geheimnisvolle Himmelreich Gottes – in verschiedenen Städten, bitte vor Ort informieren.

 

Sonntag, 10. Februar 2019, 20:00-20:45

Meditation: Invokation der Göttlichen Gnade

 

Sonntag, 16. Februar 2019, ab 11:45

Internationaler Ayurveda-Wettbewerb – in verschiedenen Städten in Rumänien

 

Samstag, 16. Februar 2019, 13:00-13:30

Meditation: Einklang mit der subtilen, erhabenen, geheimnisvollen und unendlichen Energie des Göttlichen Attributs des Göttlichen Wohlwollens

 

Sonntag, 17. Februar 2019, 9:30-10:15

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Venus Sextil Neptun

Wirkungen: erlaubt das leichte und tiefe Wahrnehmen durch Empathie der wohltuenden Gefühle und inneren Empfindungen anderer Menschen, ermöglicht die euphorische Ausweitung des Wesens in die makrokosmische Gefühlsebene, die Erweckung von umfassenden Zuständen des Mitgefühls und der Demut, sowie das Eintreten von Zuständen der verhaftungslosen Liebe und bedingungslosen Hingabe an Gott, erweckt und verstärkt gleichzeitig den Zustand der Loslösung und die Kraft, die Wesen, die man liebt, zu verklären, erweckt die Inspiration, die schöpferische Kreativität, aktiviert die Feinfühligkeit und die ästhetische Raffinesse, sowie die Intuition, begünstigt das Eintreten romantischer Liebesbeziehungen, ermöglicht den subtilen, telepathischen Einklang mit den höheren astralen Welten und den Engelwesen, verleiht die Gelegenheit sich von Anhänglichkeit zu befreien und das geliebte Wesen beispielhaft zu verklären.

 

Sonntag, 17. Februar 2019, 16:30-20:45

Zeremonie der Anrufung der Gnade der Großen Kosmischen Kraft Matangi und des spirituellen Leiters zwecks erfolgreicher Erfüllung unserer göttlichen Bestimmung, die wir uns für dieses Leben vorgenommen haben – in verschiedenen Städten, bitte vor Ort informieren.

 

Sonntag, 17. Februar 2019, 20:00-20:45

Meditation: Invokation der Göttlichen Gnade

 

Sonntag, 17. Februar 2019

Energetisches Maximum TRIPURA SUNDARI (Maximum um 21:25)

Günstige Zeitspanne für Liebe mit Kontinenz und Verklärung von Sonntag, 17. Februar 2019, 12:00 – Montag, 18. Februar 2019, 6:00. Spezielle Meditation des Einklangs mit der Großen Kosmischen Kraft Tripura Sundari von 20:55-21:55.

 

Montag, 18. Februar 2019, 8:40-9:25

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Sonne Sextil Uranus

Wirkungen: erweckt die schöpferische Vorstellungskraft und Originalität, begünstigt die künstlerische Eingebung und erweckt die Spontaneität, verstärkt im Wesen den Zustand der Verhaftungslosigkeit und erleichtert den Verzicht auf engstirnige und eingrenzende Vorurteile, erweckt und verstärkt die raffinierte Sinnlichkeit, den Zustand der Virilität, die Vitalität, begünstigt das Eintreten eines Zustandes der Ausweitung durch Liebe, erweckt die Kraft der Aufopferung und bedingungslosen Hingabe an Gott, begünstigt das Erlangen eines Zustandes der paradiesischen Glückseligkeit.

 

Montag, 18. Februar 2019, 11:35-12:20

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Venus Konjunktion Saturn

Wirkungen: da Saturn Herrscher von Raum und Zeit ist und die notwendige Geduld verleiht, kein Detail zu vernachlässigen, führt dieser Aspekt zu Stabilität auf emotionaler Ebene, Verantwortung und Treue in Freundschafts- und Liebesbeziehungen und verstärkt die Neigung zu Harmonie, Gerechtigkeit, Loyalität und Aufrichtigkeit in den Beziehungen zu anderen Wesen.

 

Montag, 18. Februar 2019, 17:00-17:45

Meditation: Einklang mit dem großen Weisen und befreiten Yogi SRI RAMAKRISHNA

 

Dienstag, 18. Februar 2019, 7:20-8:05

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Merkur Konjunktion Neptun

Wirkungen: erweckt und verstärkt die schöpferische Intelligenz, erleichtert das Eintreten des Zustandes der Loslösung, begünstigt die Erinnerung an vergangene spirituelle Zustände, führt zu einem Zustand des mystischen Einklangs, erweckt und aktiviert die telepathischen Kommunikationsfähigkeiten, erleichtert es die Bedeutung von Synchronizitätserscheinungen intuitiv zu erfassen und die Anwesenheit der Engelwesen im eigenen Leben wahrzunehmen.

 

ACHTUNG! Ungünstiger Einfluss des Vollmondes:

Montag, 18. Februar 2019, 22:54 – Mittwoch, 20. Februar 2019, 10:54

(Maximum Vollmond: Dienstag, 19. Februar 2019, 16:54)

 

Mittwoch, 20. Februar 2019, 3:25-4:10

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Merkur Sextil Saturn

Wirkungen: erleichtert das Erreichen eines Zustandes der Ruhe und Gelassenheit auf mentaler Ebene, erweckt und erhält das Gleichgewicht zwischen Innen und Außen, zwischen Essenz und Anschein und ist gleichzeitig eine Gelegenheit die Prioritäten des eigenen Lebens zu erkennen, sowohl im spirituellen als auch im materiellen Bereich. Dieser Aspekt hilft, Zustände der Zerstreutheit und mentaler Konzentrationslosigkeit zu überwinden, verstärkt die Fokussierungsfähigkeit, begünstigt das praktische Denken, erweckt die Objektivität und Pünktlichkeit. Dieser Aspekt verleiht Stabilität im Denken, verstärkte mentale Fokussierungsfähigkeit, erweckt und aktiviert die Beharrlichkeit, begünstigt das Auftreten von Führungsfähigkeiten und einer großen Geschicklichkeit in der Kommunikation und erweckt und aktiviert das Unterscheidungsvermögen.

 

Samstag, 23. Februar 2019, 4:35-5:20

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Venus Konjunktion Pluto

Wirkungen: begünstigt die Erweckung und Verfeinerung der wohltuenden Gefühle, erweckt die schöpferische Eingebung, aktiviert den Zustand der Hingabe, erweckt und verstärkt sowohl die wohltuende und erhabene Leidenschaft als auch die positiven Gefühle, erleichtert die Transmutationsprozesse des schöpferischen Potentials und beschleunigt die Sublimierung der Energien von den unteren Ebenen auf die Gefühlsebene, lässt die wohltuenden erotischen Erlebnisse erhabener werden, begünstigt das Eintreten eines Zustandes der totalen Hingabe und Unterwerfung gegenüber dem Göttlichen Willen durch Liebe, aktiviert die künstlerischen Fähigkeiten, die sich in einem latenten Zustand befinden, ermöglicht ein spontanes Eintreten von Zuständen der wohltuenden Trance, erleichtert das Erforschen der okkulten Wissenschaften und verstärkt die Kraft der Verklärung.

 

Samstag, 23. Februar 2019, 8:00-8:45

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Merkur Sextil Pluto

Wirkungen: erweckt und begünstigt das Eintreten eines verfeinerten Denkens sowie der mentalen Durchdringungskraft, bietet die Möglichkeit, Methoden der Überwindung des Mentals zu entdecken, indem man den Zustand der Unterwerfung gegenüber dem Willen Gottvaters entwickelt, begünstigt das Eintreten eines spontanen Zustandes der Verklärung, führt zu einer sehr guten Kontrolle über die mentale Unruhe, verstärkt und unterstützt das Streben nach Transformation, ermöglicht das bewusste Eindringen in den Bereich des kollektiven Unterbewusstsein und führt zur Überwindung von Phobien. Es ist ein günstiger Zeitpunkt, um Hindernisse jeder Art zu überwinden; dieser Aspekt verbindet die Denkschnelligkeit mit der mentalen Durchdringungskraft; erweckt den individuellen Willen, aktiviert und verstärkt den spontanen Sublimierungsprozess der Energien auf die mentale Ebene, verleiht eine große mentale Kraft, führt zu unerschütterlicher Entschlossenheit bezüglich der spirituellen Einstellungen, erweckt die Fähigkeit, bewusst durch die Astralwelten reisen zu können.

 

Samstag, 23. Februar 2019, 13:00-13:30

Meditation: Einklang mit der subtilen, erhabenen, geheimnisvollen und unendlichen Energie des Göttlichen Attributs der Göttlichen Güte

 

Sonntag, 24. Februar 2019, 17:45-18:15

Spirituelle Exemplifizierung des Einklangs mit den Mitgliedern des Höchsten Galaktischen Konzils  

 

Sonntag, 24. Februar 2019, 20:00-20:45

Meditation: Invokation der Göttlichen Gnade

 

Donnerstag, 28. Februar 2019, 3:15-4:00

Meditation: Einklang mit astrologischem Aspekt – Sonne Sextil Mars

Wirkungen: erweckt und aktiviert das frenetische Streben und die Hingabe an Gott, verstärkt den Resonanzzustand mit den vorbildlichen spirituellen Helden, führt zu unerschütterlicher Entschlossenheit, verleiht Mut und erleichtert die Verwirklichung schwer zu erreichender Ideale, die eine lang anhaltende Anstrengung voraussetzen, erweckt den Zustand der romantischen Leidenschaft, die harmonische und faszinierende Männlichkeit, führt zu einem Gleichgewicht zwischen Aktion und Kontemplation. Gleichzeitig wird die geheimnisvolle, unbeschreibliche Sublimierung der schönen Sinneswahrnehmungen in reine und erhabene intuitive Offenbarungen ermöglicht, die einen prophezeienden Charakter haben können. Die Heilfähigkeit durch die Kraft des festen Glaubens an die Hilfe Gottes wird erweckt und die Unterwerfung gegenüber dem geheimnisvollen Willen Gottes erleichtert.