Öffentlicher Vortrag von Sunyogi Umasankar in Berlin

Diese Veranstaltung findet am 17. Juli um 18:00 Uhr statt und ist kostenlos.

Click here for the English version

Die Deutsche Akademie für traditionelles Yoga e.V. hat Sunyogi Umasankar eingeladen, als externen Redner einen Vortrag über Sonnenyoga im MahaYoga Zentrum zu halten.

In diesem Vortrag wird Sunyogi über Sonnenyoga sprechen. Die Methode des Sonnenyoga wurde von Sunyogi Umasankar wiederentdeckt. Obwohl es in den Schriften alter Kulturen viele Hinweise auf die Praxis des Sonnenyoga gibt, ist die Technik im Laufe der Zeit vergessen worden.

Sonnenyoga verbindet sich direkt mit der Quelle der Lebensenergie. Durch eine spezielle Blicktechnik wird die Lebensenergie (Prana) über die Augen aufgenommen. Gleichzeitig wird die eigene (innere) Sonne aktiviert.

Wenn Sie sich für Sonnenyoga interessieren, können Sie am Donnerstag, den 18. Juli unter Anleitung von Sunyogi an einer öffentlichen Sonnenmeditation teilnehmen und erste Erfahrungen mit dieser Technik sammeln. Sunyogi wird Ort und Zeit während seines Vortrags bekannt geben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Alexandra Wagner 0176-64094685, die die externe Kontaktperson für diese Veranstaltung ist.

Über Sunyogi Umasankar

Sunyogi wurde am 22. Juni 1967 in dem kleinen Dorf Lachhipur in Westbengalen vor Kalkutta in Indien geboren.
Obwohl er in einer hinduistischen Familie aufwuchs, kümmerte er sich nie darum, welches Glaubensbekenntnis, welche Farbe oder soziale Klasse wir Menschen haben, und glaubte, dass es wirklich darauf ankommt, durch Frieden und Freundschaft zu einer Einigung zu gelangen. Schon in seiner Jugend entwickelte er tiefe philosophische Fragen wie „Was ist der Sinn des Lebens“. Sein Hunger nach Antworten auf diese Fragen trieb seinen spirituellen Eifer an, mehr von der Welt, in der wir leben, zu verstehen. Später, nachdem er ein erfolgreicher Elektroingenieur und Geschäftsmann geworden war, wurde er von seiner Mutter im Kryia Yoga initiiert und ging zum Pondicherry Ashram, um sich zu 100% darauf zu konzentrieren, die Antworten auf seine philosophischen Fragen zu finden.

Sunyogi wanderte sechs Jahre lang ohne Geld und Besitz auf dem Subkontinent umher und lebte lange Zeit ohne Nahrung. Er zog seine Energie direkt aus der Sonne. Nach einem zweijährigen Retreat im Himalaya kehrte er zurück, um Sonnenyoga zu lehren und die Botschaft von universeller Einheit, Frieden und Brüderlichkeit zu verbreiten.
Sonnenyoga ist nicht das wichtigste Element in der Lehre von Sunyogi, es ist nur ein Teil des Weges zum inneren Frieden, der allererste Schritt, um dem ganzen Universum Frieden zu bringen, was das ultimative Ziel für uns alle ist.

Der externe Organisator bittet um Spenden für diese Veranstaltung, aber es ist nicht zwingend erforderlich, um an der Vorlesung teilnehmen zu können.

Adresse

MahaYoga Zentrum
Brunnenstr. 147
10115 Berlin

(direkt am U-Bhf. Bernauer Str. U8)