Pfingstcamp auf Schloss Goseck

21. – 24. Mai 2010

Thema: Besonders günstige Momente, in denen Gott wahrgenommen werden kann!

An diesem magischen Wochenende auf Schloss Goseck im bildschönen Sachsen-Anhalt werden wir eine wundervolle und harmonische Verschmelzung des uralten Yogasystems und der christlichen Tradition kennenlernen.

In einer schönen und entspannten Atmosphäre werden wir gemeinsam Pfingsten als den spirituellen Moment feiern, der er ist und ihn als das Herabkommen des Heiligen Geistes zur Erde erleben.

Neben den vielen spannenden spirituellen Aktivitäten, die dieses mal im Schloss und am Schloss stattfinden, werden wir auch dieses Jahr wieder im Sonnenheiligtum zu Goseck meditieren.

Ganz besonders freuen wir uns auf die belebende Beteiligung der deutschen Theatergruppe „Paradisiac Artis“, die dieses Camp zu einem ganz besonderen Ereignis mit tiefsten Einblicken und Erlebnissen werden lassen wird!

Programmvorschau

Vorträge und Einweihungen

  • Besonders günstige Momente, in denen Gott wahrgenommen und verspürt werden kann (1. Teil der Einweihung zur „Blitzableitertechnik“)
  • Deutsche Heilige
  • Von der Pflicht zum Dharma – eine spirituelle Reise

morgendliche Yogapraxis

Yoga Nidra

tiefgreifende Meditationen

  • Exemplifikationen
  • Yang Spiralmeditation im Sonnenheiligtum zu Goseck
  • Erweckung der deutschen Volksseele

Unterbringung + Campgebühr

Aufgrund unserer wundervoll romantischen Unterbringung auf dem Schloss Goseck ist die Teilnehmerzahl begrenzt für dieses Camp. Also so schnell wie möglich ein Bettchen sichern!

Frühbucher bis zum 15. April zahlen 75,-
Normalpreis:  100 ,-
Vereinsmitglieder: 85,-

Bankverbindung und Anmeldung

Deutsche Akademie für traditionelles Yoga e.V.
GLS Bank Bochum
Kontonr. 8202135702
BLZ: 43060967
Verwendungszweck: Goseckcamp

Überweisung gilt als feste Anmeldung und Platzsicherung!
Bitte meldet euch auch per Mail bei eurem Yogalehrer an!

Anreise

Beginn des Camps ist Freitag, der 21. Mai um 15 Uhr
Das Camp endet am Montag, den 24. Mai gegen 15 Uhr.

Wer es nicht schafft, am Freitag zu kommen, kann auch gerne Samstag einsteigen, da das Kernprogramm Samstagmittag beginnt.

Die Adresse des Schlosses

Schloss Goseck
Burgstrasse 53
06667 Goseck

Weitere Informationen

Hier gibts den Flyer

Einige Informationen zum Schloss Goseck:
http://www.dome-schloesser.de/goseck.html

und zum Sonnenobservatorium:
http://www.sonnenobservatorium-goseck.info/home.html