Yoga und Glaube

Ein Artikel von Gregorian Bivolaru Die weisen Yogis sind der Meinung, dass „zu können“ vor allem bedeutet, intensiv und fest an die unbegrenzten Möglichkeiten seines Wesens zu glauben, welches in einer möglichst umfassenden Harmonie mit dem gesamten Makrokosmos sein...

Die Gründe des Leidens

Niemand mag leiden. Also fragen wir uns, warum gibt es so viel Leid in der Welt? Genuss und Schmerz, Freude und Leid, Fröhlichkeit und Traurigkeit sind alles nur die gegenüberliegenden Seiten der Münze namens Leben. Man kann nicht das eine erleben, ohne automatisch...

Yoga und positives Denken

Positives Denken wird im Yoga als unabdingbare Voraussetzung für den Erfolg betrachtet, sei es nun ein Erfolg in der Yogapraxis oder in irgendeiner anderen wohltuenden von uns erwünschten Aktion. Der Grund, warum Yoga dem positiven Denken eine so hohe Wertschätzung...

Das göttliche, geheimnisvolle und ungeahnte Geschenk des Lächelns

(Indem man diese Aspekte versteht, offenbart sich einem das Lächeln als eine einfache und zutiefst transformierende spirituelle Methode.) Ein spontanes und ehrliches Lächeln kostet nichts, führt jedoch zu wohltuenden Wirkungen sowohl im menschlichen Wesen, das es...

Die außerordentliche Kraft der positiven Gedanken

„Manche Menschen sehen die Dinge und fragen hilflos: Warum? Aber ich erträume Dinge, die es nie gab und sage: Warum nicht?“ George Bernard Shaw Alle Gedanken manifestieren sich als Energie einer bestimmten Schwingungsfrequenz. Sobald ein Gedanke gedacht ist, bewegt er...

Shankara

Shankara – ein Leben für Gott Sich mit der Lehre und dem Leben des großen Yogis Shankara zu beschäftigen ist jedes Mal für jeden Menschen ein Aufruf zur Meditation und zugleich eine Offenbarung der Tiefe seiner eigenen Seele. Das gesamte Leben Shankaras ist eine...