Unsere Yoga-Lehrer

Unsere Yogalehrer sind lebende Beispiele für die beständige persönliche Transformation auf dem spirituellen Pfad. Ihre Kompetenz liegt in ihrer persönlichen Erfahrung in verschiedensten Yogatechniken und derer tief greifenden Wirkung. Auch unsere Lehrer bilden sich immerfort in ihren fortlaufenden Yogaklassen weiter, die sie seit vielen Jahren besuchen. Unsere Lehrerausbildung umfasst mindestens 800 Ausbildungsstunden in Theorie und Praxis nach den traditionellen Schriften und eine umfassende Abschlussprüfung. Das Lehrpensum geht weit über die östliche Yogatradition hinaus und behandelt ebenso abendländische Wissenschaftsbereiche wie Diätetik, Psychologie, Soziologie, Medizin, Christentum uvm., um nicht nur das Yogasystem in seiner Gänze zu präsentieren, sondern unsere Lehrer zur individuellen Unterstützung ihrer Schüler zu befähigen.

Erophila

Erophila praktiziert Yoga seit 2008, nach mehreren Aufenthalten in Indien und intensiver Yogapraxis in Berlin fand sie in der systematischen und fundierten Unterrichtsweise der Deutschen Akademie für traditionelles Yoga ihr yogisches Zuhause.

Sie unterrichtet an unserer Schule den Traditionellen Yogakurs, den Intensiv Tantra Kurs und den tantrischen Brahmacarya-Workshop. Besonderes Interesse zeigt sie an den Lehren des Kashmir Shivaismus über die Bedeutung des Konzepts Shiva´s für die menschliche Entwicklung.

Als approbierte Ärztin liegt ihr Fokus  auf Berührungspunkten von Medizin und der Yogatradition und der Anwendbarkeit von Yoga als Therapie- und Präventionsform mit Schwerpunkt Frauenheilkunde.


Irma

Tantra und Yoga studiert, praktiziert und lebt Irma seit 2008. Ihre eindrücklichsten spirituellen Erfahrungen hat sie in 5 Jahren Ashram Leben in Berlin gesammelt, was ihr Leben tiefgreifend transformiert hat.

Zurück in ihrer süddeutschen Heimat hat sie 2014 eine neue Zweigstelle der Deutschen Akademie für traditionelles Yoga in Freiburg gegründet.
Mittlerweile unterrichtet sie 6 Tage die Woche Tantra & Yoga Kurse an der in Freiburg und Stuttgart, was sich als ihre Berufung und ihr Herzensweg herauskristallisiert hat.

Sie bietet ein reichhaltiges Angebot an: Intensiv Tantra & Hatha Yoga, Tantra für Frauen & Paare und Kashmir Shivaismus und Massage Kurse. Seit Oktober 2017 unterrichtet sie auch an der Atman Yoga Online Academy um die besonderen Klassen mehr Menschen zugänglich zu machen.

Tantra und Yoga bedeutet für Irma zurück zur göttlichen Liebe zu finden und diesen Weg mit anderen zu teilen macht sie glücklich. Ihr Unterricht ist eine gute Mischung aus Disziplin, Humor und Mitgefühl


Dorian

Geboren 1971, arbeitet als Kommunikations- und Verhaltenstrainer, Coach und psychotherapeutischer Heilpraktiker. Dorian praktiziert seit 2001 traditionelles Yoga und unterrichtet seit 2005 an unserer Schule.


Laura

Laura unterrichtet Yoga und Meditationskurse in München. Des weiteren begeistert sie sich sehr für die Lehre des Kashmir Shivaismus und des Enneagramms.


Laura

Geboren 1974, ist Software Entwicklerin und praktiziert seit 1991 Yoga. Seit 2008 unterrichtet sie Yoga in unseren Yoga-Zentren in München.


Anca

Geboren 1972 im Zeichen der Zwillinge, praktiziert seit 1999 Yoga. Seit 2002 ist sie Yoga-Lehrerin und eröffnete 2005 das Stuttgarter Zentrum.


Richard

Ist 1970 in Transsilvanien geboren und lebt seit 1989 in Deutschland, wo er in Hamburg Sportwissenschaften studiert hat. Er praktiziert Yoga an der Deutschen Akademie für Traditionelles Yoga seit 2002 und ist seit 2009 Yogalehrer an unserer Schule.


Viktor

Ingenieur und Bildender Künstler, beschäftigt sich seit den 70er Jahren mit Yoga und fernöstlicher Philosphie. Sein spezielles Interesse gilt der Verschmelzung des Wissens von Ost und West, von Wissenschaft und Kunst, der Logik und supramentaler Wahrnehmung. Schwerpunkte sind dabei die Integration von außersinnlichen Wahrnehmungen und Bewusstseinszuständen in den normalen Alltag. Er unterrichtet Yoga in München.


Marion

Marion praktiziert Yoga seit ihrem Indien-Aufenthalt im Jahre 2002. Danach war es ihr Wunsch Yoga-Lehrerin zu werden, den sie dann 2004 verwirklichte. Ihre Liebe zum Hatha Yoga hält sie jugendlich und fit. Sie ist Mitbegründerin der Nürnberger Yogaschule und kümmert sich dort um die kleinen und großen Angelegenheiten. Marion reist gerne in warme Länder und ist eine Sonnenliebhaberin. Beim ersten Sonnenstrahl hält sie nichts mehr innen. Sie ist fröhlich und temperamentvoll.
Marion: Mich fasziniert die Lehre des Yoga, weil sie mir den Weg zur höchsten Wahrheit offenbart.


Michael

Geboren 1974, ist in der technischen Inspektion eines Schifffahrtsunternehmens tätig und praktiziert seit 2003 Yoga an unserer Schule. Seit 2010 unterrichtet er in Hamburg.


Tabhita

Geboren 1979, studierte Kommunikation und Publizistik. Seit 2006 praktiziert sie Yoga in unserem Yogazentrum in Berlin. Als Yogalehrerin unterrichtet sie in Berlin das erste Yogakursjahr in Englischer Sprache, leitet die Gruppe zur Öffnung des Herzens und hält unseren monatlichen Anahata-Abend zur Öffnung des Herzens.


Nour

Geboren 1978, ist Masseur und Qigong-Therapeut. Seit 2007 praktizierte er in London Yoga und Tantra und unterrichtet seit 2010 in unserem Berliner Yogazentrum den Traditionellen Kurs, den Intensiv Tantra Kurs und den „Karma Kriya Yoga Workshop zur äußeren und inneren Reinigung“. Nour leitet außerdem unseren Ashram in Berlin-Mitte und das laufende Kursprogramm in Karma Yoga und Seva.


Shawn

Shawn war schon immer vom Fernosten fasziniert, es war also nur noch eine Frage der Zeit bis er 1990 mit Yoga in Berührung kam. Yoga wurde vom Hobby zur Lebensweise und 1996 begann er zu unterrichten. Mitmenschen und Schüler schätzen sein ruhiges und herzliches Wesen. Shawn: Es ist eine wahre Freude Yoga und Spiritualität mit anderen zu teilen.


Doru

Wurde 1971 in Rumänien geboren, unterrichtete an der Universität Cluj (Rumänien) und forschte am Max Plank Institut in Dresden. Nach 4 Jahren ambitionierter Yogapraxis wurde er 1995 Yogalehrer. Er übernahm Klassen in Rumänien und Frankreich und unterrichtet heute in Berlin und Dresden in englischer Sprache. Doru unterrichtet neben Traditionellem Yoga Kurs und Intensive Tantrakurs den Sonderkurs „Tantrische Alchemie“ als auch diverse Seminare und Retreats wie das „Erotik Tantra Retreat“, „Einweihung in das geheime Mantra des Gottes INDRA“ und andere mehr. Lesen Sie hier mehr


Roland

Roland betrat 1994 die traditionellen Yoga-Pfade, nachdem er sich vorher fasziniert mit dem Werk des großen Yogi Sri Aurobindo auseinandersetzte. Seit über 20 Jahren unterrichtet er ehrenamtlich den fortlaufenden Yogakurs und leitet das Yogazentrum in Nürnberg. Privat reist er gerne mit Marion. :-)
Roland: Der Yoga-Unterricht ist für mich die beste Gelegenheit, den Menschen etwas wirklich Nützliches zu schenken und ihnen zu helfen, glücklich zu sein.


Claudia

Geboren 1962, arbeitet in Dresden als Architekturfarbgestalterin. Sie praktiziert seit 2001 Yoga an unserer Schule und unterrichtet seit 2008 Yoga in Dresden.


Cordula

Cordula ist seit 2010 bei der Deutschen Akademie für traditionelles Yoga zu Hause. Seit 2015 unterrichtet sie Yoga auf Deutsch und Englisch bei uns. Cordula hat als Apothekerin eine zarte Liebe für Heilpflanzen und lernt leidenschaftlich gerne. Ganz besonders viel Aufmerksamkeit hat sie in den letzten Jahren den Bereichen Ayurveda und anderen Methoden zur ganzheitlichen Heilung von Körper, Geist und Seele gewidmet. Ihre Passion für Wissen will geteilt werden, daher unterrichtet sie seit 2017 den traditionellen Ayurveda Kurs. Ihr unterricht ist beruhigend, spontan und humorvoll ganz nach dem Motto: Runterkommen und im Hier und Jetzt sein. Cordula: „Ich unterrichte Yoga, weil ich daran glaube, dass Yoga für jeden Menschen das Leben nachhaltig positiv verändern kann.“


Emeric

Gelernter Politikwissenschaftler. Praktiziert Yoga seit 2006. Unterrichtet den Workshop über sexuelle Kontinenz seit 2009. Kümmert sich im Berliner Yoga Zentrum um finanzielle und administrative Aufgaben.


Chloe

Chloe ist Heilpraktikerin und praktiziert seit 1995 die traditionellen Yogapfade, mit Schwerpunkten in Tantra, Hatha und Karma Yoga. Sie unterrichtet seit 1998 fast täglich präventive Gesundheitsmethoden des traditionellen Yoga und Ayurveda in Theorie und Praxis. Ihr Interesse galt schon immer dem ganz persönlichen Weg jedes Einzelnen zur Erweckung der Seele und somit zu mehr Harmonie und Freiheit. Neben dem Aufbau des Berliner Zentrums der Akademie nebst Ashram ist sie Mitbegründerin der Stiftung zur Förderung des traditionellen Yoga. Man kann ihrem Unterricht zu verschiedenen Themen der Persönlichkeitsentwicklung, Yogatherapie, Ayurveda und traditionellem Tantra (insbesondere Kashmir Shivaismus) in Berlin folgen. Chloe ist eine starke Persönlichkeit. Ihre Klassen sind herzlich und offen und eher ‚un-zimperlich‘. Chloe: Das schönste am Unterrichten ist für mich, dass wir dabei alle gemeinsam beständig wachsen.

 


Augustino

Augustino ist 1. Vorsitzender unserer Yogaschule. Er unterrichtet Yoga-, Shivaismus und Enneagrammkurse in München.


Antonella

Antonella studierte Philosophie und Geschichte und praktiziert seit 2004 Yoga. Yoga war für sie stets eine direkte, praktische und theoretische Fortsetzung ihrer Beschäftigung mit (Lebens-)Philosophie und Selbsterkenntnis-Prozessen. Sie unterrichtet seit 2008 Yoga und Shakti-Gruppen und bildet sich stets in verschiedensten Bereichen des Yoga weiter. Sie liebt Musik, Kreativität und alle schönen Dinge dieser Welt, und unterrichtet Yoga als einen Weg der ganzheitlichen Entfaltung auf allen Ebenen.


Franz

Ist von Beruf Gymnasiallehrer für Mathematik und Physik. Es faszinieren ihn die Gemeinsamkeiten zwischen Wissenschaft und Spiritualität. Es sind zwei Sichtweisen der Realität, die sich in letzter Zeit immer näher kommen. Durch Yoga entdeckte er auch, dass Herz und Verstand sehr wohl miteinander existieren und sich ergänzen können. Er ist gerne in der Natur, schaut sich gute Filme und Dokus an. Als ehrenamtlicher Yogalehrer blickt er auf eine langjährige Erfahrung zurück. Er praktiziert sehr gerne Yoga zu Hause, weil er die positiven Wirkungen an sich selber erfahren hat.